ViennaBluesSpring

Blues und Bigband? Geht das?

Klar. Vor allem wenn der „Bandleader“ Danny Bryant heißt. Schließlich zählt selbiger zu den führenden Bluesmusikern nicht nur in seiner englischen Heimat. Das wird also ein ganz besonders heißer Abend im Reigen, der Dienstag, der 10. Mai. Mit vollbesetzter Bühne … und einem musikalischen Statement. Denn der Gitarrist und Songwriter wird unter anderem sein neues Album „The Rage to Survive“ präsentieren. Als gefühl- und kraftvoll beschreibt es Danny Bryant – schließlich hat der Gitarrist und Songschreiber da seine Emotionen und persönlichen Erfahrungen während der Pandemie verarbeitet!

Schon am Montag kommt eine weitere Größe der englischen Blues-Szene in die Hadikgasse 62: Kyla Brox, Tochter des legendären Bluesshouters Victor Brox und im Übrigen nicht zum ersten Mal beim ViennaBluesSpring. Ein Wiedersehen/hören lohnt …

Mittwoch ist verstärktem Gitarrensound gewidmet – Vinnie Moore zählt seit fast 40 Jahren zu den aktiven der bluesigen Rockszene, hat u.a. bei Alice Cooper Vollstoff gegeben. Jetzt ist er mit eigener Band on Tour, die ihn auch nicht zum ersten Mal in den Reigen führt. Support: Tara Lynch!

Eine spannende Woche wieder …

Zurück