ViennaBluesSpring

Latvian Blues in der Ö1-Jazznacht

Es war sicher einer der eindruckvollsten Abende beim diesjährigen ViennaBluesSpring – der Auftritt der Latvian Blues Band am 25. April. Und für alle, die den Gig versäumt haben, gibt’s in der Nacht von Samstag, 14. Mai, auf Sonntag die Chance, das Konzert nachzuholen: Ö1 hat das Reigen-Konzert aufgezeichnet und sendet den perfekten Mitschnitt im Rahmen der Ö1-Jazznacht!

Übrigens – auch die Show von Danny Bryant und seiner Bigband wurde aufgenommen. Da sind sich viele VBS-Fans einig – das war das beste Konzert bisher … Also – der Sendetermin steht noch nicht fest, aber wir informieren Euch rechtzeitig!

Nun, die Planung für die nächste Woche, wenn es um live is life geht: Mittwoch, 18. Mai, kommen Micke Björklöf und seine Blue Strip in den Reigen – mit einjähriger Verspätung können die fünf verrückten Finnen ihr 30jähriges Bandjubiläum auf den Bühnen dieser Welt nachholen. Also: mitfeiern!

Der Donnerstag gehört dem Trio Franck L. Goldwasser, Christian Rannenberg und Roger Wade. Ein Ausnahme-Gig, garantiert, ein französisch-amerikanischer Sänger und Gitarrist trifft auf einen der besten Bluespianisten weltweit, beide zusammen ergänzen sich perfekt mit einem großartigen britischen Harp-Virtuosen und Sänger. Ihre erste gemeinsame CD haben sie mit!

Und am Sonntag stehen fünf Ladies aus New York auf der Reigen-Bühne: Jane Lee Hooker heißt die Formation, die für grandiosen neuzeitlichen Bluesrock steht. Die Damen waren schon einmal beim ViennaBluesSpring zu Gast, schon eine Weile her, also Zeit, sie wieder einmal zu sehen/hören!

 

Zurück